zum Menü FaU - Frauen als Unternehmerinnen
Passwort vergessen?

Ist der Mensch in der Balance, hat Krankheit keine Chance! Renate Jelitto, Salvador Ruhepol Fürth e.V. / Ruhepol Fürth – Haus der Resilienz

Wie komme ich in die Balance? Wie lebe ich Resilienz in den täglichen Abläufen? Wie erkenne ich, was es zu beachten gilt? Darauf wird Renate Jelitto eingehen mit plastischen Beispielen.

Mein Körper schmerzt, ich fühle den Druck auf dem Magen, mein Herz flattert, ich bin unruhig, der Kopf fühlt sich bewölkt an, mein Rücken tut weh, Schmerzen in den Knien, der Hüfte. Die Galle, der Darm, Allergien und Unverträglichkeiten.

Woher kommt das, wie soll ich damit umgehen?

Renate Jelitto ist Hypnotherapeutin und Burnout-Coach, ihre Passion aber ist vor allem EMDR, eine spezielle Traumatherapie. Sie nennt diese Therapie den Turbo unter den Therapiemethoden. Durch ihre langjährige Erfahrung in ihrer Praxis „Ruhepol Jelitto“ (www.ruhepol-jelitto.de“ hat sie die Erkenntnis über die Zusammenhänge von Psyche und Erkrankung gewonnen, wie sich der Mensch durch Erziehung, Erlebnisse, Enttäuschungen, Konditionierungen und Denkstrukturen unmerklich seine Krankheiten selbst schafft. Natürlich unbewusst, ohne es zu wissen oder gar zu wollen. Und es ist für jeden äußerst schwierig, bei sich selbst zu erkennen, wie und wodurch sich der Schmerz eingeschlichen hat und was die positive Absicht daran sein soll.

Gerade wegen dieser Schwierigkeit der eigenen Erkenntnis ist es ohne professionelle Hilfe nicht gut möglich, dauerhaft Krankheiten zu vermeiden und die Gesundheit zu erhalten. Sie arbeitet daran, ihren Patienten das nötige Bewusstsein zu vermitteln. Aber eben in ihrer kleinen Praxis! Und das ist ihr zu wenig. Um viel mehr Menschen zu erreichen, hat sie den Förderverein „Salvador Ruhepol Fürth e.V.“ gegründet mit dem Ziel, das Haus der Resilienz zu errichten, den „Ruhepol Fürth“ (www.ruhepol-fuerth.de).

Menschen, die sich eine private Therapie nicht selbst bezahlen können, werden schon jetzt vom Verein gefördert, der bereits im Vorfeld die Kosten für die Therapie übernimmt. Voraussetzung: der Patient muss es wollen und er muss einen Antrag stellen. Später wird der Verein seinen Sitz im Bereich HEILEN einnehmen und dort weiterhin seiner Bestimmung nachgehen.

Ort:
Wir treffen uns online auf Zoom. Den Link zum Raum erhaltet Ihr in der Anmeldebestätigung.

Beginn:
19:00 Uhr: Begrüßung und Vorstellungsrunde aller Teilnehmerinnen
20:00 Uhr: 10-Minuten-Vortrag: „Gutes bewirken - Kinderhilfe in Äthiopien“. Laura Korff (Abaynesh Donation for Children, Äthiopische Kinderhilfsorganisation)
20:15 Uhr: Hauptvortrag "Haus der Resilienz", Referentin: Renate Jelitto
21:00 Uhr: Gelegenheit zum Austausch
21:30 Uhr: Ende der Veranstaltung

Eintritt:
Erstbesuch für Gäste kostenfrei, ansonsten Gäste 20 €; Mitglieder kostenfrei.

Verbindliche Anmeldung / Abmeldung:
Bis 24 Stunden vor der Veranstaltung.