zum Menü FaU - Frauen als Unternehmerinnen
Passwort vergessen?
06.08.2019

Brustkrebs-Prävention - Aktion: Anleitung zur Taktilen Selbstuntersuchung

Jede achte Frau in Deutschland erkrankt im Laufe ihres

Lebens an Brustkrebs - die Brustselbstuntersuchung ist eine Grundlage der Brustkrebsfrüherkennung. Die missionMED GmbH führt in Nürnberg gerade Schulungen durch, die Frauen eine "Anleitung zur Taktilen Selbstuntersuchung" vermitteln. Aktion bis 31.08.19.

Liebe FaU-Frauen, 

die missionMED GmbH (eine Social-health-Plattform, in dessen Vorstand Frank Reinhardt, einer meiner BNI-Chapter-Kollegen ist), führt in Nürnberg gerade eine Aktion zur Brustkrebsvorsorge durch. Sie kooperiert hierfür mit „discovering hands“, die blinde und sehbehinderte Frauen zu „Medizinisch-Taktilen Untersucherinnen“ (MTU) ausbilden. Durch die herausragenden Tastfähigkeiten dieser Frauen werden kleinste Veränderungen in der Brust besser erkannt.

Dieses Projekt wurde weiter ausgebaut und die MTUs weitergebildet, um die Tastuntersuchung nun auch im Rahmen einer Schulung „normalsehenden“ Frauen zu lehren. Diese „Anleitung zur Taktilen Selbstuntersuchung“ kostet im Normalfall 66 Euro, missionMED konnte den Preis auf 39 Euro reduzieren.

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Du selbst oder/ und insbesondere natürlich auch ggf. Eure Mitarbeiterinnen an einer solchen Anleitung zur Taktilen Selbstuntersuchung (ATS) teilnehmen können: 

  1. Aktuell läuft bei „Franken Aktiv“ in Nürnberg eine öffentliche Aktion, die es interessierten Frauen ermöglicht, im Fitnesscenter eine ATS wahrzunehmen. Interessierten Unternehmen ist es jederzeit möglich, Gutscheine zu erwerben und diese an ihre Mitarbeiter zu verteilen. Es werden nur eingereichte Gutscheine abgerechnet. Möchte man sich nicht finanziell beteiligen, kann man die öffentliche Aktion auch einfach nur kommunizieren. Aktionsende ist der 31. August 2019 
  2. Garantiert ein Unternehmen eine Mindestmenge von 50 teilnehmenden Frauen, kann die ATS auch vor Ort im Unternehmen stattfinden. Beteiligt sich der Arbeitgeber an den Kosten der einzelnen Anleitungen, kann diese Kostenbeteiligung sehr transparent im Rahmen des Buchungsprozesses kommuniziert werden.

Wer Interesse hat, kann sich für weitere Fragen und ggf. Teilnahme dann gerne mit missionMED direkt in Verbindung setzen: Alexa Holzapfel, alexa.holzapfel@missionmed.de oder telefonisch 09131/979 44 11

Herzliche Grüße,

Angelica Ruhl-Schneider