zum Menü FaU - Frauen als Unternehmerinnen
Passwort vergessen?
03.06.2015

Muss Umgang erzwungen werden?

Muss Umgang erzwungen werden?

Das Oberlandesgericht Saarbrücken hat vor kurzem entschieden, dass ein Elternteil, bei dem das Kind lebt, ebenso strenge Maßnahmen zur Herstellung von Umgangskontakten mit dem umgangsberechtigten Elternteil ergreifen muss, wie diejenigen, die es zum Zweck der Sicherstellung des Schulbesuchs des Kindes wählen würde. Das Gericht nimmt an, dass einem Elternteil zahlreiche erzieherische Mittel zur Verfügung stehen. Physische Gewalt darf er allerdings nicht ausüben. Diese Rechtsprechung des OLG Saarbrücken ist gerade bei älteren Kindern nicht anwendbar. Ein Kind, das älter als 10 Jahre ist, kann, mit welchen Mitteln auch immer, nicht zum Umgang mit dem anderen Elternteil gezwungen werden, wen es den Umgang ablehnt. Hier dürfen an den betreuenden Elternteil nicht zu hohe Anforderungen gestellt werden.